Fandom

Spartacus! Wiki

Gaius Claudius Glaber

199Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare4 Teilen
Gaius Claudius Glaber
Gaius Claudius Glaber.jpg
Beschreibung
Volk: Römer
Status: tot
Staffel: 1, 2
Erster Auftritt: 1x01 Die rote Schlange
Letzter Auftritt: 2x10 Zorn der Götter
Liste der Auftritte
Darsteller: Craig Parker
Synchronsprecher: Florian Halm

Gaius Claudius Glaber ist ein römischer Legat und später Prätor. Er ist verheiratet mit Ilithyia, die die Tochter von Senator Albinius ist. Glaber ist dafür verantwortlich, dass Spartacus und seine Frau Sura versklavt wurden.

Aussehen

Glaber ist ein Mann durchschnittlicher Größe mit kurzen dunkelbraunen Haaren und blauen Augen. Er trägt meistens typische Offiziersrüstungen mit Veredelungen. Dennoch sieht man ihn öfters mit edlen Roben, die Männer von hoher Position tragen. Er hat einen muskulösen Körper und ist gut in dem Umgang mit dem Schwert.

Persönlichkeit

Wie viele ranghohe Römer, ist auch Glaber ein machthungriger Patrizier, der herablassend zu Leuten schaut, die von niederem Rang sind wie z.B. Quintus Lentulus Batiatus. Er behandelt fast alle Leute um sich herum - vor allem Sklaven - sehr schlecht. Nachdem die Gunst Glabers von Batiatus erzwungen wurde, hat er selbst seine Frau Ilithyia fast wie eine Sklavin behandelt. Außerdem verspottet er Mercato aufgrund seiner Inkompetenz bei dem Aussuchen guter Gladiatoren für die Arena.

Außerdem ist Glaber sehr unbeliebt bei den meisten anderen Adligen; Albinius hält sehr wenig von ihm und Seppius und Varinius sind beide Rivalen von Glaber. Trotzdem scheint er eine bessere Beziehung zu Magistrat Gallienus zu haben. Seine Frau wird sehr gut von ihm behandelt, aber nachdem sie versucht hat, die Ehe aufzulösen und ihn mehrfach ihn Schwierigkeiten gebracht hat, behandelt er sie sehr herablassend.

Des Weiteren scheint Glaber sehr arrogant und eingebildet zu sein - er hält sich durchgehend für etwas Besseres. Auch bei Patrizier-Frauen ist Glaber sehr unbeliebt. Nachdem er Frauen vergewaltigten lies und Kinder getötet hat, hat sich dies sehr schnell rumgesprochen, sodass Licinia und andere ranghohe Frauen Ilithyia darauf angesprochen haben.

Glaber hat einen tiefen Groll Spartacus gegenüber, welcher zu seinem Erzfeind wird. Er macht Spartacus für persönliche Demütigungen verantwortlich und nachdem Spartacus den republikanischen Eid gebrochen hat, versklavt er ihn und seine Frau als Rache. Das hat dazu geführt, dass auch Spartacus einen extrem tiefen Groll ihm gegenüber hegt.

Insgesamt hat Glaber aufgrund seiner arroganten und eingebildeten Persönlichkeit sehr viele Feinde bzw. Rivalen, darunter: Publius Varinius, Seppius, Spartacus, Albinius, Quintus Lentulus Batiatus.

Außerdem hat Glaber auch viele hinterlistige und bösartige Charakterzüge. So hat er Seppius’ Tod durch die Hand Ashurs beauftragen lassen, nur, um an die Befehlsgewalt dessen Soldaten zu kommen. Glaber tötet auch Senator Albinius, nur, damit die Ehe von ihm nicht aufgelöst wird.

Beziehungen

Spartacus

Als Gaius Claudius Glaber die Thraker aufsucht um den Stamm als Unterstützung für den Kampf gegen Mithridates zu gewinnen, ist auch Spartacus auch unter diesen. Für das Versprechen der Römer die Daker, einen feindlichen Stamm, auszurotten, erklären sich die Thraker bereit ihrerseits die Römer gegen Mithridates zu unterstützen. Die Thraker erfüllen ihre Versprechen, bis es zum Bruch dieses Bündnisses kommt als die Daker in Richtung der thrakischen Dörfer ziehen: Glaber wird von seiner Frau Ilithyia angestachelt nicht weiter mit seinen Truppen die Grenzen zu überwachen, sondern gegen Mithridates zu marschieren, dessen Armee in der entgegen gesetzten Richtung lagert, und durch einen Sieg über diesen Ruhm zu erlangen.

Da die Dörfer der Thraker hierdurch ungeschützt wären kommt es zum Streit als Glaber den barbarischen Hilfstruppen seine Befehle mitteilt, der schließlich in einem Handgemenge endet, in dem der Glaber Ohnmächtig geschlagen wird. Die barbarischen Hilfstruppen zerstreuen sich daraufhin und Spartacus eilt zu seinem Dorf, während durch den Verlust an Kampfkraft demotiviert viele der Legionäre desertieren.

Glaber muss daraufhin seinen Zug gegen Mithridates aufgeben. Doch es gelingt ihm noch Spartacus, den er die Schuld für seinen Misserfolg gibt, ausfindig zu machen und zusammen mit seiner Frau gefangen zu nehmen. Er lässt Spartacus nach Capua bringen, mit dem Ziel ihn in der dortigen Arena vor dem Volk exekutieren zu lassen, um dieses von seinem eigenen Versagen abzulenken.

Gaius Claudius Glaber und Spartacus hassen einander. Für Glaber ist Spartacus dafür verantwortlich dass er nicht gegen Mithridates ziehen konnte sondern seine Armee verloren hat, während Spartacus in Glaber einen wortbrüchigen Verräter sieht der ihn und vor allem Sura in die Sklaverei zwang.

Trivia

  • Es heißt, dass es eine Seiten-Storyline hätte geben sollen, die dann aber nicht eingebaut wurde. Diese galt Glaber und seinem Oberbefahlshaber Marcus, die eine heimliche Beziehung führen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki